Beratungstermin vereinbaren:
online: Erstgespräch
telefonisch: 02272/22270
per Mail: office@kiz-tulln.at

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8:00 bis 16:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Adresse:
3430 Tulln an der Donau
Brüdergasse 1-3/Top B1

 

Sojainfusion

Wenn trotz mehrfacher Implantation guter Embryonen eine positive Schwangerschaft ausbleibt, spricht man von einer sogenannten Einnistungsstörung. In manchen Fällen kann ein „überreaktives Immunsystem“ für Fehlgeburten verantwortlich sein. Sogenannte Killerzellen des Immunsystems spielen hierbei eine Rolle. Ein vielversprechender Therapieansatz stellt in diesen Fall die Sojainfusion dar. 

Die Emulsion besteht aus Sojabohnenöl basierenden Lipiden. Der genaue Wirkmechanismus ist bis dato nicht bekannt, Studien belegen allerdings, dass diese Sojainfusion einen positiven Effekt auf das Immunsystem (durch Reduktion der Killerzellen) hat.

Eine solche Sojainfusion kommt bei bekannten Frühgeburten, Störungen des Immunsystems oder Schilddrüsenerkrankungen zum Einsatz. Die erste Infusion kann bereits im Vorzyklus stattfinden, da der Effekt etwas verzögert einsetzt. Eine weitere Gabe kann am Punktionstag bzw. Transfertag durchgeführt werden. Im Falle einer positiven Schwangerschaft kann die Infusionstherapie alle vier Wochen bis zur 12. Schwangerschaftswoche stattfinden.

Die Kosten für die Therapie werden nicht von den Krankenkassen oder IVF Fonds übernommen!